Aus dem Bauchfell

Nicht mehr auf tägliche Insulininjektionen angewiesen sein – das wünschen sich viele Typ-1-Diabetiker. Wirklichkeit werden könnte dies durch die Transplantation insulinproduzierender Zellen in das Bauchfell.

Insulingewinnung
Aus dem Bauchfell

© Monkey Business - Fotolia.com

Amerikanischen Wissenschaftlern ist dieser Vorgang erstmals gelungen. Sie haben das Bauchfell einer Patientin in eine Mini-Bauchspeicheldrüse verwandelt. Die Patientin kommt seit mehr als einem Jahr ohne Insulin-Injektion aus, heißt es in einem Fachmagazin. Sie muss allerdings immunsupprimierende Medikamente einnehmen, damit die neuen Zellen nicht abgestoßen werden. Die Ärzte wollen nun erforschen, wie sich künftig immunsuppresiv wirkende Medikamente nach der Transplantation vermeiden lassen.

Zurück

Pumpen-Café Filme