Folgeverordnung Insulinpumpe: Das sollten Sie wissen

Bei Ihnen steht eine Folgeversorgung an? Das DiaExpert Pumpenteam berät Sie gerne unter der kostenlosen Servicenummer 0800 3423973.

Folgeverordnung: Das sollten Sie wissen

© DiaExpert

Die Krankenkassen erwarten in der Regel Diabetes-Tagebücher (bzw. Ausdrucke der elektronischen Dokumentation) aus den vergangenen drei Monaten mit folgenden Angaben:

  • Blutzuckerwerte mit Datum und Uhrzeit
  • Abgabe Bolusinsulin mit Datum und Uhrzeit
  • Basalrateneinstellung
  • konsumierte BE/KE
  • BE-/KE-Faktoren
  • Maßnahmen bei besonderen Ereignissen wie Sport, Krankheit

Folgende Daten muss der behandelnde Arzt dazu einreichen:

  • HBA1c -Werte
  • Therapieziele
  • Angaben zu Unterzuckerungen mit Fremdhilfe
  • eine diabetologisch-fachärztliche Beurteilung

Wir unterstützen Sie von Anfang an

  • Von der Technik bis zum Zubehör: Wir beraten Sie und helfen Ihnen bei der Auswahl der geeigneten Insulinpumpe und des Infusionssets.
  • Wir begleiten Sie und Ihren Arzt bei der Genehmigung der Insulinpumpe sowie der Folgeverordnung.
  • Wir kümmern uns um die Lieferung und Abrechnung mit Ihrer Krankenkasse
  • Auf Wunsch organisieren wir die technische Einweisung. Dafür steht uns ein deutschlandweites Mitarbeiter-Team zur Verfügung.

Zurück

Pumpen-Café Filme