Eversense XL – Wissenswertes über das Langzeit-CGM-System

Eversense XL ist das einzige CGMSystem, das bis zu sechs Monate lang ohne Sensorwechsel misst. Wie funktioniert das? Wie kommt der Sensor unter die Haut? Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Langzeit-CGM-System.

Eversense XL – Wissenswertes
über das Langzeit-CGM-System

Bild: Roche Diabetes Care

Das Eversense XL CGM-System besteht aus drei Komponenten: dem Sensor, dem Smart Transmitter und einer App für das Smartphone. Der Langzeit-Sensor befindet sich unter der Haut; der Smart Transmitter wird mit einem doppelseitigen Pflaster direkt oberhalb des Sensors auf der Haut befestigt. Der Sensor misst den Glukosegehalt im Blut und sendet seine Messungen an den Smart Transmitter, der den Glukosewert verarbeitet und die Daten an die Eversense App auf dem Smartphone überträgt.

Wie kommt der Sensor unter die Haut?
Das Einsetzen des Sensors übernimmt ein Diabetologe in einem der deutschlandweit über 250 Eversense Zentren – das sind diabetologische Praxen, die für das Einsetzen und Entfernen von Eversense XL speziell geschult sind. Die Haut und das darunterliegende Gewebe werden an der vorgesehenen Stelle nach sorgfältiger Desinfektion örtlich betäubt, dann wird ein kleiner Schnitt gemacht und der nur knapp zwei Zentimeter große Sensor unter die Haut gesetzt. Anschließend wird die Stelle mit Wundverschlussstreifen und einem kleinen Wundpflaster verschlossen.

Was kann der Transmitter?
Der Smart Transmitter ist die Schnittstelle zwischen Smartphone und Sensor – er überträgt die Daten und versorgt den Sensor mit Strom. Aber er kann noch mehr: Er warnt seinen Nutzer bei zu hohen oder niedrigen Werten mit verschiedenen Vibrationsalarmen – unabhängig davon, ob das Smartphone in der Nähe ist oder nicht. Auch wer sein Smartphone nicht den ganzen Tag bei sich haben will, kann sich sicher fühlen – sogar im Wasser, denn der Smart Transmitter ist für 30 Minuten und bis zu einem Meter Tiefe wasserresistent.

Und das Pflaster? Wie verträglich ist es?
Die Pflaster von Eversense XL halten durch acrylatfreien Silikonkleber und sind damit besonders gut verträglich. Der tägliche Wechsel schont die Haut, denn es bleibt kein altes Pflaster lange an derselben Stelle.

Wo sehe ich die Werte?
Ein zusätzliches Empfangsgerät wird nicht benötigt – alle Informationen können über die Eversense App auf dem Smartphone oder auf der Apple Watch ganz diskret geprüft werden.

Wer Interesse an dem Langzeit-CGMSystem hat, sollte sich an seinen behandelnden Diabetologen wenden. Nur dieser kann ein Rezept für Eversense XL ausstellen und ein Eversense Zentrum zum Einsetzen des Sensors empfehlen.

Zurück

Pumpen-Café Filme